• xing
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
ANZEIGE

Finest on Tour © 2016 - 2019 by PCL Medien- & Verlags GmbH

Powered by www.grafik-zwei.de

hotel_post_0717-7613.jpg

Fotos: LuciaWagner-LagoImmobilien GmbH // Luttenberger // Villach Tourismus/Infrastil/Arthur Mrsel/Lukas Kirchgasser

SICH ZEIT NEHMEN UND
ER-LEBEN

Wenn der magische Herbst sein goldenes Blätterkleid über die Landschaft ausbreitet, bricht die beste Reisezeit an. Ob man den Herbst am Kaminfeuer eines Chalets verbringt, mit Blick auf das bewegte Meer in Triest, bei Wellness im Solebad im Ausseerland oder lieber die kulinarischen Gipfel der Kärntner Alpen erklimmt, hängt ganz vom persönlichen Geschmack ab. Mit dem PCLife Magazin er-fahren Sie extravagante Urlaubsziele, für Menschen, die im Urlaub das Leben zelebrieren möchten. 

Wellness auf dem  Lerchenreither Plateau

Wer im Urlaub Wandern und Wellness verbinden möchte, der findet im Narzissen Vital Resort Bad Aussee im Ausserland perfekte Voraussetzungen dafür. Eingerahmt von den Gipfeln des Dachsteins und des Losers erleben Urlauber ein Badeerlebnis mit 500 qm Wasserfläche samt Solegrotte sowie 600 qm Saunalandschaft. Medical Fitness, Medical Wellness und das Private Spa garantieren aktive Erholung mit Genussfaktor. Direkt vor dem Narzissen Vital Resort locken unvergessliche Naturerlebnisse und sportliche Aktivitäten, wie Mountainbike-, E-Bike-, Wander- und Klettertouren und ein Golfplatz. 

www.vitalresort.at 

Wandern von Hütte zu Hütte

Hochgenüsse gibt es im Herbst beim HÜTTENKULT in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See im doppelten Sinn: Ausgewählte Hütten bieten außergewöhnliche 
Wandererlebnisse und als Belohnung HüttenKult-Spezialitäten, die man in idyllisch gelegenen, traditionsreichen Hütten genießen kann, die auch die grenzübergreifenden Qualitäten der Alpe-Adria-Küche draufhaben. Bei den 

HüttenKult-Wirten tischt jede der elf teilnehmenden Hütten, zu denen in diesem Jahr das Rifugio Zacchi auf der italienischen Seite dazugekommen ist, eine kultige Spezialität auf: Von Kärntner Kasnudeln über Kaiserschmarrn bis hin zum Alpenzushi aus Wild. www.huettenkult.at 

Mit seiner Liebe zum Fernweh ist Schauspieler Robert Hollmann (u.a. Burgtheater, Wien) ausgezogen, die Hotellerie neu zu erfinden – für Menschen, die das Alltägliche satthaben an Orten, die so schön sind, dass man sie nie mehr vergisst. Auf der Turracher Höhe in Kärnten ist auf einem Hochplateau ein kleines, aber feines Hüttendorf entstanden, das neue Wege geht. Auf Wunsch sind die Vorratskammern gefüllt und täglich kommen frische Brötchen. In der komplett ausgestatteten Küche, in der Sauna oder vor dem Kaminofen finden Urlauber zusammen. Saunahandtücher, Bademäntel und Kosmetikartikel liegen bereit, ebenso die Klassiker der Weltliteratur, TV, Internet und WLAN. Mit 156, 172 und 179 qm bieten die Hütten Platz für 8 bis 10 Gäste. Genug für die ganze Familie oder die besten Freunde oder beides. Die Wanderwege beginnen direkt vor der Tür im märchenhaften Zirbenwald der Turracher Höhe und enden im Land der endlosen Urlaubsmöglichkeiten.

www.hollmann-turrach.at

Das neue Hollmann-Projekt in Triest ist ein ungewöhn­liches Ferienhaus, das sein Publikum begeistert: Mit zwei Schlaf­zimmern für vier Personen, zwei Bädern, einer offenen Wohnküche und Garten — Meerberührung inklusive — bleibt viel Raum zur persönlichen Entfaltung und aus dem Orchestergraben klingt nur das Meeresrauschen als sanfte Ouvertüre. Das Haus am Meer wäre kein original Hollmann, wären da nicht die Extras, die den Aufenthalt zum Luxus machen. Die Wohnküche ist bestens bestückt und wenn das Wetter nicht mitspielt, lassen sich Gäste in der Sauna mit Meerblick vom Farbspiel der Adria verführen. Im Garten wird gegessen und gefeiert — hier findet das Leben draußen statt. In Triest spielt die Adria naturgemäß die Hauptrolle und fungiert als Kulisse für einen Urlaub mit „Meerwert“.

hello@hollmann.eu.com 

2018_08 Hotel Royal Champagne-9996.JPG

Schon vor dem Eingang stehen drei Porsche aus Deutschland. Woher wussten deren Besitzer, dass das Hotel Royal Champagner, im Herzen der Champagne gelegen, erst vor ein paar Wochen wieder eröffnet wurde? Nun ja – ein Designer aus Mailand hat’s gewusst und ein Ehepaar aus Schweden nutzte den Businesstrip, um mit einem Leihwagen über die Champagne, Bordeaux wieder nach Paris zurückzufahren, um dann in die Heimat zu fliegen.   mehr… 

Vue terrasse et piscine.jpg