• xing
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
ANZEIGE

Finest on Tour © 2016 - 2019 by PCL Medien- & Verlags GmbH

Powered by www.grafik-zwei.de

1/2

JUNGBRUNNEN 

AN DER 

ADRIA

TEXT: FRANK GINDLER BILDER: HOTEL, FRANK GINDLER 

Ayurveda wie in Indien, Thai-Massagen wie in Thailand, Thalasso, Thermalwasser aus dem Urmeer und eine neue Anti-Aging Clinic: Die LifeClass-Hotels Portorož bieten vieles unter einem Dach. Angesagt ist die Mediterranean Anti-Aging Clinic. Eine der angebotenen Anwendungen ist die „Oxyneedling Gesichtsverjüngung“, bei der nach einer Massage die Hautporen mit einem feinen Nadelroller geöffnet und Sauerstoff in die Haut geblasen wird. „Die kleinen Fältchen sind weg“, erzählt eine Kundin begeistert. „Mein Gesicht fühlt sich frischer, die Haut samtiger an.“ Die Mediterranean Anti-Aging Clinic verfügt über hochmoderne diagnostische Medizingeräte, Apparaturen und Verfahren. In einem hämatologischen Labor werden Hormonstatus, der Pegel von Antioxidantien und freien Radikalen analysiert, die Knochendichte gemessen, der Stoffwechsel in den Zellen ermittelt und das Körpergewebe untersucht. Verjüngt wird auch mit altbewährten Mitteln wie richtige Ernährung, Bewegung, Gymnastik oder etwa In-Schwung-Bringen des Herz-Kreislauf- und des Atmungssystems. Die Thalasso-Abteilung arbeitet traditionell mit Salz, Algen und Schlamm. Hier sind die Wände blau wie das Meer. Die Luft ist feucht. Es riecht nach Salz, nassem Stein und Schlamm. Man wird zum Salz-Peeling gebeten und mit einer Salzkristall-Lacke massiert. Nach der Dusche genießt man noch eine pechschwarze Fangopackung. „Salz und Fango kommen aus Secovlje“, erklärt die Expertin. In den nur wenige Kilometer von Portorož entfernten Salinen ist der Gehalt an Mineralien so hoch wie sonst nirgends in Europa. Ähnlich wie im Thermalwasser verhält es sich in der Urmeer-Therme. Das 42.000 Jahre alte Sulfid-mineralwasser wird aus einem unterirdischen Meer gepumpt, ist hoch mineralisiert und hilft bei Rheumatismus, Ischias, Haut- und Atemwegserkrankungen, bei Arthritis, Infektionen, Entzündungen und vielen anderen Leiden. Abgesehen von der Heilwirkung ist das Bad im Urmeer auch ein ästhetisches Vergnügen. Die neu gestaltete Therme ist eine architektonische Augenweide: 1.000 m Pool-Landschaft, lichtdurchflutet und cremefarben – und als Kontrast Symbole aus der Urzeit in sanften Rötelfarben an den Wänden.

www.lifeclass.net