• xing
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
ANZEIGE

Finest on Tour © 2016 - 2019 by PCL Medien- & Verlags GmbH

Powered by www.grafik-zwei.de

DIE BANK GEWINNT IMMER

LAS VEGAS

Die Glücksspielmetropole in der Wüste Nevadas erwacht bei Nacht erst zum strahlenden Leben. Am Tag? 

 

TEXT: FRANK GINDLER | BILDER: FRANK GINDLER 

­

Schlimm, was man als „normaler Mensch“ tagsüber zu sehen bekommt... Sogar aus dem Weltall kann die beeindruckende Nachtbeleuchtung gesehen werden. Menschen aus aller Welt können in den Stadtteilen Winches­ter und Paradise auf dem Las Vegas Strip innerhalb von Sekunden reich werden – oder bettelarm. Hier reihen sich die berühmtesten Hotels Bellagio, Wynn, MGM-Grand, Palazzo, The Mirage u.a. mit ihren unüberschaubar großen Spielkasinos aneinander. Die ganze Straße ist farbenfroh mit immensen Leuchtreklamen beleuchtet und ziehen die Menschen „wie Motten das Licht“ an. Etwas „behutsamer und gemütlicher“ sind die Stadtteile Chinatown oder Downtown, die allemal einen Besuch wert sind und das „alte Las Vegas“ zeigen. Jetzt überdacht, sind sie ein nächtlicher Tummelplatz für alle nach dem Motto: gesehen und gesehen werden. Der Super Hype: an mehreren hunderte Meter langen Drahtseilen, hoch über den Köpfen der Besucher, die East Fremont Street „überfliegen“. Vorbei an dem „Golden Nugget“-Spielkasino und -Hotel, das noch an gleicher Stelle steht und das „Old America“ symbolisiert. Nicht alles ist hier so hochtechnisiert wie der Check-in/out im Hotel Luxor – d.h. alles ist automatisiert – ein Schreckensszenario – aber die Spieler, die nur übers Wochenende kommen, denen ist das egal. Highlights sind der Golfplatz im Whynn (500 USD p.P.) und ein Heli-Flug über die Stadt hinaus ins baumlose Wüstenland mit einem Picknick in einem Canyon. 

Mein Lieblingshotel ist das Bellagio Hotel. Es hat das „gewisse Extra“, was sonst nirgends zu finden ist. Die Brunnen vor dem Hotelkomplex zeigen täglich ab 15:00 Uhr eine Wassershow, bei der das kühle Nass in über 140 Meter Höhe katapultiert wird. Bei Dunkelheit ein ganz besonders Spektakel. Die Zimmer/Suiten, das Restaurant, der Service (!), die sensationelle Lobby – ein MUST in Las Vegas.  

Aber Achtung: Preisfalle Hotelpreise

Achten Sie unbedingt bei den Hotelbuchungen auf die FIX-Preise. Eigentlich alle Hotels schlagen pro Tag 10-20 Prozent als „Tax“ auf die Hotelpreise auf. Das ist auch kaum einem Reiseveranstalter bekannt und wird auch auf keiner Homepage ausgewiesen!